Fachschaftsinitiative Jura
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Exkursion zum Thema Menschenrechtsverletzungen in Syrien

Wir organisieren am 08.07 eine Exkursion zur Ausstellung der „Ceasar Fotos“ in Stuttgart. Im Anschluss werden uns vier spannende Workshops zu verschiedenen völkerrechtlichen Themen angeboten.

08.07.2018 08:00 Uhr – 23:00 Uhr

Die "Caesar Fotos"

Die Fotos wurden im August 2013 von einem Überläufer unter dem Decknamen "Caesar" aus Syrien geschmuggelt. Diese decken Menschenrechtsverletzungen wie Folter, Aushungerung und Prügelstrafe auf, die in Geheimdienstgewahrsam begangen worden sind.

Diese Menschenrechtsverletzungen können nicht vor den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag gebracht werden, weil Syrien das entsprechende Statut nicht ratifiziert hat. Und auch ein Syrien-Sondertribunal wird verhindert, durch das Veto Russlands im UN-Sicherheitsrat. 2002 hat Deutschland in der Amtszeit der damaligen Bundesjustizministerin Herta Däubler-Gmelin das Völkerstrafgesetzbuch eingeführt. Auf nationaler Ebene können Verbrechen gegen die Menschlichkeit geahndet werden, auch wenn sie, wie im Fall Syrien, außerhalb des Landes geschehen. Auf dieser Grundlage wurde vor kurzem durch den Generalbundesanwalt Peter Frank ein internationaler Haftbefehl gegen einen hochrangigen Kader des Assad-Regimes erwirkt. Dies ist ein bisher weltweit einmaliger Vorgang.

Zunächst werden wir uns die Ausstellung anschauen. Im Anschluss werden uns vier spannende Workshops zu verschiedenen völkerrechtlichen Themen angeboten.

Zeitplan:

08:00 Abfahrt in München
12:00 Besichtigung der Austellung
13:00 Workshop "Das Römische Statut und das deutsche Völkerstrafgesetzbuch, Erwartungen und Realität"
14:00 Workshop "Die Strafanzeigen gegen Verantwortliche der Syrischen Geheimdienstgefängnisse beim Generalbundesanwalt in Karlsruhe"
15:00 Workshop "Transitional Justice for Syria"
16:00 Workshop "Strafzwecke im Völkerrecht"
18:00 Abfahrt Richtung München

Anmeldung und Kosten:
Es werden lediglich Fahrtkosten i.H.v. maximal 50€ anfallen.
Um euch anzumelden, schreibt uns bis zum 24.06. eine Mail an fachschaft@jura.uni-muenchen.de mit Vor- und Nachnamen, Fachsemester und Alter (Betreff: Anmeldung - Exkursion Stuttgart). Sollte es mehr Anmeldungen als Plätze geben, wird der Zeitpunkt der Anmeldung berücksichtigt. In einem Antwortschreiben bekommt ihr dann alle weiteren Informationen wie z.B. die endgültigen Fahrtkosten.

Wir freuen uns auf eine spannende Fahrt mit euch!
Eure Fachschaft